4 Tipps für Vertonungen in Fremdsprachen

    2020-10-21 Native Speaker Sprecher Synchronsprecher vertonung wundervoices

    Ihr plant eine Vertonung in einer Fremdsprache? Worauf es bei internationalen Projekten ankommt, erzählt euch unser Accountmanager Tobi in diesem Video!

     

    9587 - #wv Content mit Tobi Premiere-05 - Vertonungen in Fremdsprachen 1-1_Subtitles

     

    Tipp Nr. 1: Gute Sprecher einsetzen

    Ein Synchronsprecher spricht nur in seiner ersten Muttersprache wirklich akzentfrei! Außerdem ist es wichtig, überhaupt den richtigen Akzent zu wählen. Amerikanisches Englisch hört sich zum Beispiel anders an als britisches Englisch. 

     

    Tipp Nr. 2: Übersetzung von Muttersprachlern 

    Das Problem bei Übersetzungen: Die Muttersprache der Übersetzer ist nicht die Zielsprache. So entsteht ein Text, der vielleicht fachlich richtig klingt. In der Zielsprache der Vertonung hört er sich aber falsch und unangenehm an. 

    So verabschiedet sich eure Glaubwürdigkeit! 

     

    Tipp Nr. 3: Kulturelle Unterschiede beachten

    Auch kulturelle Unterschiede müsst ihr bei Vertonungen beachten. Was in einem Kulturkreis als offene Klarheit verstanden wird, kann in einem anderen als “mit der Tür ins Haus fallen” interpretiert werden. Es kann sein, dass Skripte und Storyboards je nach Kultur angepasst werden müssen! 

     

    Tipp Nr. 4: Textlängen in Zielsprache überprüfen

    Jede Sprache hat ihr eigenes Tempo! Deutsche Texte sind in der Regel 10% länger als Englische. Die Lösung: Die Textlänge immer in der Zielsprache überprüfen lassen.

     

    Ihr habt noch Fragen zu Vertonungen in Fremdsprachen? Schreibt Tobi eine Mail an tobi@wundervoices.com!

    Reader comments

    Join the talk