MANFRED LEHMANN - SYNCHRONSPRECHER

Die Synchronstimme von Bruce Willis und Gérard Depardieu

Seine Stimme ist ein Superstar: Manfred Lehmann gehört zu den bekanntesten Synchronsprechern in Deutschland. Fast jeder hat ihn schon mal gehört. Denn er leiht dem Hollywood-Schauspieler Bruce Willis immer dann seine Stimme, wenn ein Film vom Englischen ins Deutsche übersetzt wird.

Außerdem ist er die Standardstimme von Gérard Depardieu und synchronisierte unter anderem Bill Murray, Kurt Russell und James Woods. Doch nicht nur seine Stimme, auch sein Gesicht ist im deutschen Medienbereich nicht unbekannt: Lehmann spielte selbst als Schauspieler in zahlreichen deutschen Fernseh- und Filmproduktionen mit.

Manfred Lehmann buchen

DIE DEUTSCHE STIMME VON BRUCE WILLIS

Manfred Lehmann wurde am 29. Januar 1945 in Berlin geboren. Bereits 1951 feierte er mit einer Nebenrolle in dem Film „Modell Bianka“ seine Kinopremiere. Es folgten Bühnenauftritte und kleine Rollen in Fernsehproduktionen. Doch das breite Fernsehpublikum in Westdeutschland erreichte der Schauspieler erst 1975 mit dem Film „Bleib doch zum Frühstück“, wo er an der Seite der damaligen Fernsehgrößen Günter Pfitzmann und Gaby Gasser spielte.

Seinen ersten Job als Synchronsprecher hatte er 1973 als Stimme von Bo Jopkins in „American Graffiti“. Kurz darauf folgten zahlreiche weitere Synchronisationen.

1988 synchronisierte er das erste Mal Bruce Willis als New Yorker Polizist John McClane in „Stirb Langsam“. Nun ist er seit über 20 Jahren als dessen deutsche Stimme bekannt und vertonte fast jeden seiner Filme wie „Pulp Fiction“, „The Sixth Sense“ oder „Alpha Dog“.

Synchronstimme von Gérard Depardieu

Manfred Lehmann ist auch die Standardstimme von Gérard Depardieu. Seitdem er 1979 als "Morel" in dem Film "Die Hunde" zum ersten mal für den französischen Superstar die deutsche Synchronisation übernahm, hat er in über 80 Filmen Depardieu gesprochen. So zum Beispiel in weltbekannten Filmen "Green Card - Scheinehe mit Hindernissen", der mit dem Golden Globe für die beste Hauptrolle ausgezeichnet wurde oder zahlreichen "Asterix und Obelix" Verfilmungen,  „Daddy Cool“ oder „Der Graf von Monte Christo“.

Synchronisation von Dolph Lundgren

Eine weiterer Actionstar, der von Manfred Lehmann regelmässig synchronisiert wird ist der Schwede Dolph Lundgren. Seit "Masters of the Universe" von 1987 spricht er fasst alle seine Filme wie zum Beispiel die "Universal Soldier" Trilogie, "Diamond Dogs" oder den zweiten Teil von Kindergarten Cop. Lediglich "The Expandables 1-3" und "Thrill to kill" wurden nicht von Lehmann, sondern von Oliver Stritzel synchronisiert, da Manfred Lehmann im selben Film seine Hauptrolle Bruce Willis sprach.

Mehr als ein erfolgreicher Synchronsprecher

Doch auch seine Arbeit als Schauspieler kam nie zu kurz. Im Laufe seiner Karriere spielte er des Öfteren in deutschen Fernsehproduktionen wie dem Krimi-Klassiker „Tatort“ oder „Ein Fall für Zwei“ mit und ist seit Jahren als Detektiv Sommer im ZDF-Verbrauchermagazin WISO zu sehen. 1984 war er unter anderem in der Deutsch/Italienischen Coproduktion Geheimcode Wildgänse als "Klein" zu sehen.

An der Seite von Dieter Hallervorden spielte Lehmann Nebenrollen in deutschen Kinofilmen wie „Der Schnüffler“ oder „Alles im Eimer“. Legendär ist auch seine Vertonung in unterschiedlichen Werbespots wie zum Beispiel die Praktiker-Werbung („20 Prozent auf alles außer Tiernahrung“).

Insgesamt wirkte Manfred Lehmann bis heute in über 100 TV-Produktionen mit und synchronisierte mehr als 50 Filmproduktionen und zählt damit zu den Topstimmen im deutschen Synchronsprecherbereich.

Hollywood Stars

  • Bruce Willis: Stirb langsam (1988), Fegefeuer der Eitelkeiten (1990), Stirb langsam 2 (1990), Hudson Hawk (1991), The Player (1992), Tödliche Nähe (1993), Pulp Fiction (1994), , 12 Monkeys (1996), Last Man Standing (1996), Der Schakal (1997), Das fünfte Element (1997), Das Mercury Puzzle (1998), Armageddon (1998), Ausnahmezustand (1998), The Sixth Sense (1999), Unbreakable (2000), Keine halben Sachen (2000), Banditen! (2001), Das Tribunal (2002), Tränen der Sonne (2003), Ocean's Twelve (2004), Sin City (2005), Lucky Number Slevin (2006), Stirb langsam 4.0 (2007), Verführung einer Fremden (2007), Inside Hollywood (2008), Surrogates – Mein zweites Ich (2009), The Expendables (2010), R.E.D. – Älter, Härter, Besser (2010), Set Up (2011), The Cold Light of Day (2012), The Expendables 2 (2012), Looper (2012), Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben (2013), R.E.D. 2 – Noch Älter. Härter. Besser. (2013), The Prince - Only God Forgives (2014), Sin City 2: A Dame to Kill For (2014), Extraction - Operation Condor (2015), Vice (2015), Precious Cargo (2016)
  • Gerard Depardieu: Die Hunde (1979, zweite Synchronfassung), Inspektor Loulou – Die Knallschote vom Dienst (1980), Wahl der Waffen (1981), Danton (1983), Eine Frau zum Verlieben (1985), Die Flüchtigen (1986), Green Card (1990), 1492 (1992), Daddy Cool (1994), Elisa (1995), Bogus (1996), Ist Liebe nur ein Wort? (1998), Der Mann in der eisernen Maske (1998), Der Graf von Monte Christo (1998), Asterix und Obelix gegen Caesar (1999), Balzac (1999), 102 Dalmatiner (2000), Les Miserables (2000), Asterix und Obelix - Mission Kleopatra (2002), City of Ghosts (2002), Nathalie (2003), Boudu (2005), La vie en rose (2007), Hello Goodbye – Entscheidung aus Liebe (2008), Das Schmuckstück (2010), Choral des Todes (2013), Valley of Love - Tal der Liebe (2015), La Dream Team (2016)
  • Kurt Russell in Die Klapperschlange (1981), Das Ding aus einer anderen Welt (1982), Silkwood (1983), Tango und Cash (1989), Backdraft (1991), Fatale Begierde (1992), Tombstone (1993), Stargate (1994), Flucht aus L.A.(1996), Breakdown (1997), Vanilla Sky (2001), Crime is King (2001), Dark Blue, (2002), Interstate 60 (2002), Miracle - Das Wunder von Lake Placid" (2004), Sky High - Diese High School hebt ab!" (2005), Poseidon (2006), Death Proof – Todsicher (2007), The Art of the Steal - Der Kunstraub (2013), Fast & Furious 7 (2015), The Hateful Eight (2016)
  • James Woods: Salvador (1986), Das Dreckige Spiel (1989), Second Hand Familie (1989), Getaway (1994), The Specialist (1994), Casino (1995), Killer - Tagebuch eines Serienmörders" (1996), Shit Happens - Einmal Ärger, immer Ärger (1997), Scary Movie 2 (2001), Emergency Room - Die Notaufnahme (1994-2009)
  • Bill Murray: Babyspeck und Fleischklösschen" (1979), Die Geister, die ich rief (1988)
  • Mickey Rourke: Im Jahr des Drachen (1985), Bullet - Auge um Auge (1996),
  • Wesley Snipes: New Jack City (1991), Passagier 57 (1992)

Zeichentrick/Animation

  • Übelkrähe in Samurai Pizza Cats
  • Kröte in Als die Tiere den Walt verliesen
  • Doris in Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück
  • Doris in Shrek der Dritte
  • Doris in Für immer Shrek

Computerspiele

  • Die Siedler 3
  • Apocalypse
  • The Moment of Silence
  • Mirror’s Edge
  • Crysis 2

Profil

Einsatzbereich: Synchron, Film, TV, Werbung, Hörbuch/Hörspiel, Computerspiel
Sprachalter: von 40 bis 55 Jahre
Dialekt: berlinerisch